KONTAKT
Telefon: 06102 / 383 41
E-Mail: info@praxis-trepels.de

Telefax: 06102 / 733 645
Web: www.praxis-trepels.de

ADRESSE
Fach- und Hausarztzentrum
Dr. med. Thomas Trepels
Neuhöfer Strasse 66
63263 Neu-Isenburg

Montag + Dienstag + Donnerstag
07:30 - 12:30 Uhr
14:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 07:30 - 12:30 Uhr
Freitag: 07:30 - 13:00 Uhr

Hausarzt Dr. med. Treppels & Dr. med. Wittmann

Hausärztliche Versorgung & innere Medizin

Neben den üblichen hausärztlichen Leistungen bieten wir verschiedene medizinische Untersuchungen in den Bereichen der Inneren Medizin und der Kardiologie an:

Hausärztliche Versorgung

Ob saisonale Erkrankungen (Erkältung, grippaler Infekt, etc.), chronische Krankheit oder Gesundheitsvorsorge, wir sind als erster medizinischer Ansprechpartner für Sie da.
Unter anderem bieten wir im hausärztlich- internistischen Bereich folgende Leistungen:
- Impfberatung und Impfungen nach Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) und Reiseimpfungen (Wir halten die meisten Impfstoffe für Sie bereit)
- Beratungen zum Lebensstil
- Psychosomatische Grundversorgung
- Krebsvorsorgeuntersuchungen (Vorsorge Hautkrebs, Darmkrebs, Prostatakrebs)
- Jugenduntersuchung (J1) im Alter von 12 bis 14 Jahren
- Check- Up 35 (alle drei Jahre für GKV Versicherte)
- Check- Up 18-34 (einmalig für alle GKV V
- Strukturierte Behandlungsprogramme (DMP) für COPD, Asthma bronchiale, KHK, Diabetes mellitus

Ausgewählte Angebote unserer Praxis:

Allergietest
Der Epicutantest ist ein Hauttest, bei dem festgestellt werden kann, ob bestimmte Substanzen als Auslöser einer Allergie verantwortlich sind. Dabei werden verschiedene Testlösungen, welche die verdächtigen Substanzen enthalten, auf die Haut aufgebracht. Genauso wie bei einer Allergie reagieren auch in der Haut die Substanzen mit dem Abwehrsystem des Körpers, sie verursachen jedoch nur eine begrenzte Hautreaktion (Rötung, Quaddelbildung). Beim sog. Pricktest werden Heuschnupfen- sowie Asthmaallergene durch Ritzen der Haut ausgetestet.

Belastungs-EKG
Ein EKG ist ein medizinisches Hilfsmittel, mit dem der Arzt Störungen des Reizleitungssystems des Herzens darstellt. Mit dem EKG lassen sich Rhythmus- und Durchblutungsstörungen des Herzens erfassen. Normalerweise wird ein EKG im Ruhezustand erstellt (Ruhe-EKG). Leider können mit einem Ruhe-EKG viele Herzkrankheiten nicht erkannt werden. Zum weiteren Ausschluss kann daher ein Belastungs-EKG durchgeführt werden. Dazu wird ein Laufband oder Ergometer benutzt. Ergänzend kann eine Lactatmessung (Fitnesstest) durchgeführt werden. Bei verschiedenen Formen von Herzrhythmusstörungen ist es notwendig, ein EKG über einen längeren Zeitraum (24 Stunden) aufzuzeichnen (Langzeit- oder Holter-EKG). Hierzu wird ein tragbarer Rekorder Mittels Elektroden am Körper befestigt.

Labordiagnostik & Blutanalysen
Unter einer Blutuntersuchung versteht man die Entnahme einer kleinen Menge (ca. 2 -10 ml) venösen oder arteriellen Blutes, welches mit verschiedenen labormedizinischen Methoden auf Inhaltsstoffe und festen Bestandteile untersucht werden kann. Aus 4000 möglichen Blutuntersuchungen wird Ihre individuelle Blutanalyse durchgeführt. Neben den standardmäßigen Blutanalysen bieten wir Vor- Ort- Analysen (sog. Point of Care Diagnostik) für Notfallwerte (z.B. Herzinfarkt, Lungenembolie, Thrombose, Blutgerinnung, Streptokokken) an.

Langzeit Blutdruckmessung
Um ein Blutdruck-Tagesprofil zu erstellen, wird ein spezielles Blutdruckgerät angelegt. Es misst über 24 Stunden den Blutdruck und ermittelt so die Blutdruckwerte in der gewohnten Alltagsumgebung. So kann insbesondere die notwendige Nachtabsenkung beurteilt werden. Zwei bis vier Werte werden stündlich gemessen und gespeichert. Damit der Arzt die Daten besser auswerten kann, sollten besondere Ereignisse mit Uhrzeit notiert und zusammen mit den Messergebnissen abgeben werden.

EKG / Langzeit-EKG
Um ein EKG-Tagesprofil zu erstellen, wird ein spezielles LZ-EKG-Gerät angelegt. Es misst über 24 Stunden den Herzstrom und misst so die Herzaktionen in der gewohnten Alltagsumgebung. Die hierdurch ermittelten Daten werden kontinuierlich gemessen und gespeichert. Damit der Arzt die Daten besser auswerten kann, sollten besondere Ereignisse mit Uhrzeit notiert und zusammen mit dem Messgerät am Folgetag abgeben werden.

Lungenfunktionstest
Ziel der Lungenfunktionsprüfung ist es, den Funktionszustand der Atemwege und der Lungen möglichst genau zu erfassen. Dabei sollen Krankheiten im Frühstadium erkannt und ursächlich zugeordnet werden. Eingeleitete Therapien sollen auf ihre Wirksamkeit überwacht und vorsorgende Maßnahmen gefördert werden. Ein Lungenfunktionstest wird z.B. bei Verdacht auf Asthma oder bei chronischer Bronchitis u. a. bei Rauchern durchgeführt.

Schlafdiagnostik
Mittels eines Aufzeichnungsgerätes werden im Schlaf Atemaussetzer, Sauerstoffsättigung, Herzschlag u. a. aufgezeichnet und morgens in der Praxis ausgewertet. Mit dieser Methode können Probleme wie Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwäche und dauernde Müdigkeit erkannt und behandelt werden (Schlafapnoescreening).

Fitnesstest
Laufberatung mit Erstellung von Trainingsplänen sowie Fitness Tests zur Ermittlung der so genannten "Ownzone" (optimale Trainingsstufe) mit Laktatmessung zur allgemeinen Fitness oder auch zur systematischen Leistungssteigerung wird kompetent durchgeführt. Ebenso für andere Ausdauersportarten wie Radfahren, Inlineskaten, Schwimmen oder Rudern.
Tauglichkeitsatteste für Taucher (nach den Richtlinien des deutschen Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin), Segler und andere Sportarten.

Ultraschalluntersuchungen der Organsysteme
Ultraschalluntersuchungen werden im Bereich Bauch, Schilddrüse, Gefäße incl. Bauchaorta angeboten. Ultraschall bedeutet, dass Schallwellen mit einer Frequenz oberhalb der menschlichen Hörgrenze schwingen. Gegenstände und Gewebe reflektieren diese Schallwellen, sie werden von einem Empfänger aufgenommen. Ein Computer errechnet aus diesen Informationen ein Bild. Dieses Prinzip wird in der Medizin häufig zur Diagnostik genutzt, da keine schädlichen Nebenwirkungen bekannt sind, wie z.B. beim Röntgen.

Erweiterte spezielle Ultraschalluntersuchungen (z.B. Herzultraschall, Carotisultraschall zur Schlaganfallvorsorge) bieten wir als Zusatz- oder Privatleistungen an

Durchblutungsmessung (ABI)
Der Knöchel-Arm Index (ABI) gilt als äußerst zuverlässiger Meßwert für die Beurteilung aller Arterien im menschlichen Körper und kann einen Hinweis auf ein erhöhtes Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko geben.

Impfungen
Überprüfung Ihres Impfpasses, entsprechende Beratung auch für Auslandsaufenthalte sowie Erstellen eines individuellen Impfplanes bieten wir allen Patienten. Leider sind nicht alle sinnvollen Impfungen Bestandteil des gesetzlichen Impfkatalogs und müssen z.T.selbst bezahlt werden. Wir halten die meisten Impfstoffe (bis auf Gelbfieber) für Sie bereit. Außerdem profitieren Sie von unserem kostenlosen Erinnerungsservice bei abgelaufenen Impfungen.

↑ OBEN